LESENSWERTES  


Ich weise hier ausdrücklich nochmals hin,
dass ich k e i n e Verantwortung für die Inhalte e x t e r n e r Links und Auszüge übernehme. Auch hier gilt die absolute Eigenverantwortung und dient nur der
 informativen Ergänzung und Bereicherung
.

 





Einen Auszug aus dem Buch "EVA´S ERWACHEN" von ALICE MILLER :

Vielen Menschen sagen heute noch: <Meine Kindheit war schlimm, aber es gab auch nette Momente, und die Hauptsache ist, ich habee alles überlebt und kann darüber schreiben. So ist halt die Welt.<  Ich nenne eine solche Haltung fatalistisch und meine, wir können uns auch gegen solche Kindheiten auflehnen und dazu beitragen, dass sie in Zukunft nicht mehr oder zumindestens nicht mehr in diesem Ausmaß möglich sind.....jede einzelne erlebte  tragische problembehafte Familiengeschichte ist für das Kind ein unabwendbares Schicksal, denn es hat oft keine andere Möglichkeit, als sich mit derartigen Realitäten abzufinden. Auch wenn das Kind fühlt, dass es von  seinen Eltern nicht wirklich wahrgenommen und als Sündenbock benutzt wird, kann sein Verstand das noch nicht erfassen. Auch wenn der kindliche Körper den Mangel an echter Zuwendung registriert, kann das Kind das alles nicht einordnen. Es flieht in das Mitleid mit seinen Eltern, und das Gefühl der Liebe hilft ihm, seine Würde trotz allem zu erhalten.

Doch da das Kind einst die  Grausamkeit der mangelnden Verantwortung und Gleichgültigkeit seiner Eltern übersehen musste, ist es später in Gefahr, diese Haltung blind zu übernehmen und in der fatalistischen Ideologie steckenzubleiben, die das Böse als naturgegeben deklariert. Noch als Erwachsener behält er so die Perspektive des machtlosen Kindes, das keine Wahl hat, als sich mit dem Schicksal abzufinden. Es weiß nicht, dass es heute die Ursachen des Bösen erfassen und vollends beseitigen kann....Es weiß nicht, dass es paradoxerweise erst aus der Haltung des Kindes herauswachsen kann, wenn es die Angst vor der Strafe Gottes (der eigenen Eltern) verliert und bereit ist, sich über die zerstörerischen Folgen verleugneter Kindheitstraumen zu informieren. Doch falls der Erwachsene dies entdeckt, kann er die einst verlorene Sensibilität für das Leiden des Kindes wiedergewinnen und sich von der emotionalen Blindheit befreien.....

Das Gottesbild eines geliebten Kindes spiegelt seine ersten guten Erfahrungen. Sein Gott wird verstehen - ermutigen - erklären - Wissen vermitteln und vermeintlichen Fehlern des Kindes Toleranz aufbringen. Er wird niemals dessen Neugierde bestrafen, dessen Kreativität erdrosseln, es verführen, unverständliche Befehle erteilen und Angst erzeugen....

Wir wissen dass es heutzutage immerhin schon Mütter und Väter gibt, die ohne Strafe auskommen, und wir wissen, wieviel Gutes Kinder entwickeln können, die vor ihren Eltern keine Angst haben müssen. Diese Kinder werden gegen die "Bibeldichter" die einen angeblich liebenden Vater als strafend - widersprüchlich und ungerecht, wenn nicht gar grausam darstellen, immun sein....Sie werden Schuldzuweisungen nicht akzeptieren und Feude am Entdecken genießen können....Mit dieser lebendigen Erfahrung der echten Liebe in ihrer Kindheit werden sie die Ungerechtigkeit der Schöpfungsgeschichte deutlicher erkennen und die neuen Chancen der Kommunikation (wie Internet, Reisen usw.) wahrnehmen, um ihr Wissen zu verbreiten...Damit werden Sie in diesem Fall bin das Ich "Constanze Yvonne Elisa`Marie, die Neugier der anderen wecken und ihre Lust am "Wissendürfen" unterstützen..  Im Zeitalter des Internets können sich Adam und Eva selber von ihrer "angeblichen Schuld" befreien, um mündig zu werden...




Erhebt sich und bist Du bzw. wir wirklich immernoch in der Position und Annahme,

dass

  • Glück  nur noch als Folge des Konsums im Sinne von Anhäufen und sichern von materalistischen Luxusartikeln und Gütern, von bereitstellen vielfältiger Möglichkeiten  z.b durch das Gründen eines Vereins oder irgendeiner humanistische Organisation , deren eigentlicher Sinn und Zweck nur darin besteht,  unter dem Deckmantel des wohlwollenden  GutMenschSein, der eigentlichen individuellen Verlustangst, dem eigenen Schmerz der Verleugnung " nicht gut genug zu sein " zu entrinnen, erreicht werden kann und anderen als hilfreicher Humanismus in Form einer elitären Mitgliedschaft verkauft wird und somit die Trennung und nicht die Verbindung unbewusst weiter genährt wird.


  • Liebe nur als Folge, im herabwürdigen, unserer eigenen  Größe unser inneren Göttlichkeit im individuellen Menschsein,  durch totale Anpassung an vorgebenen Masken und  Unterdrückung der reinen Gefühlswelt, erlebt und geschehen kann, z.B mit dem Satz, der ein verstecktes Verbot enthält : " na ja wer bin ich schon , der dies oder dies beurteilen und bewerten kann ?"


  • Erreichung von Leichtigkeit und Unbeschwertheit nur noch durch Ablenkung & Sinnesbetäubung in Folge von Hardcore Party machen, getarnt und verpackt in tradionell akzeptierten Vereinsveranstaltungen, möglich ist ?


  • Annerkennung nur durch im Sinne maßstabsgetreu von "Richtig" und "Falsch", erbrachte gehorsame Tüchtigkeit und Leistung in den willkürlichen Einschätzungen weniger autoritärer Dominanzen verteilt wird ?


  • Wertschätzung nur durch allzeit bereit und verfügbar Sein, ein Einreihen in eine Maschinerie GleichheitsNICHTsdenkender und willenlos Weisungsempfangende Gesellschaft, die in fortwährender Erfüllung der Erwartungen sozialer Normen und sinnlosen Trendlines und Vorgabe-Verordnungen, ohne Kenntnis wahrer Werte, gereicht wird ?



Wenn Hier ein "NEIN" aus deinem Inneren kommt, dann schaue hin und



ERWACHE

ERKENNE 

ERHEBE

DICH

 

für eine

  • des Menschen würdige harmonische GedankenKultur
  • des Menschen würdige Rekonstruktion der  Unschuld & Freiheit, der Intimität zu lieben, sich selbst und andere
  • des Menschen würdige grundlegende Erneuerung des emotionalen Wertesystems
  • des Menschen würdige innere Stärke durch die Vereinigung höchster ideeller & spiritueller Werte mit einem irdisch-sinnlichen Ausdruck von

Liebe  & Lust am Lebendigen Sein 

Alles Liebe und Genieße

Constanze Yvonne Elisa´Marie


----------------


 

Die dynamische Kraft des Geistes,

ist immer final (aus dem lat. Wort finalis abgeleitet) d.h. sie drängt  den Menschen zur 4 Körperebenen orientierten Evolution. Ich sehe in der "Individuation" (Heil-& Ganzwerdung) eine realistische Chance für eine hoffungsvolle Zukunft der Menschheit insgesamt. Vorallem aber auch für die Liebe zum Menschsein  und des Mitgefühl für seine Mitmenschen und ihre Geschichte, in dem wir austreten aus dem heiligen Schein der Verleugnung und eintreten in ein S t i lvoll Anders B e w u s s tsein,  in den inneren Geist im Besonderen, der eigenen Intimität. Daraus erfolgt und formt sich aus der Befreiung der Unbewusstheit der eigenen Geschichte eines jeden individuellen physischen Lebens, die ursprüngliche spirituelle Erfahrung, das StartUp Spiritual Human Being und zeigt sich in der manifestierten H E A LBALANCE Interhuman Realtions.

Das ist für mich der Kern meiner evolutionären

und innovativen Vision von Menschbildung

Constanze Yvonne Elisa`Marie




Wundervolle Beiträge von :


Franziska Rabe - Heilerin


Warum das Fühlen das neue Sehen ist!!


Sex, Scham, Schuld und Spiritualität

Hellfühligkeit - Deine Lernaufgabe


Aufmerksamkeit ist Schöpfung





Prof. Gerald Hüther - Neurobiologe / Hirnforscher

www.gerald-huether.de




Zitate & Inspirationen


"Zeit ist nicht unser wertvollstes Gut, sondern sich die Möglichkeit anzuziehen, jederzeit frei darüber zu entscheiden, wie und ob wir uns durch die energetischen Tore der Bewusstseinsfelder von Raum & Zeit bewegen", denn wie Oscar Wilde schon zu sagen pflegte, liegt das wahre Geheimnis unserer Welt im Sichtbaren nicht im Unsichtbaren. Schau hin & nimm wahr.

(Constanze Yvonne Elisa´Marie Renz)


Echtes Geben, kostet dich immer etwas und echtes Hingeben verlangt immer ein Loslassen,  fördert letztendlich aber immer dein Wachstum auf allen Ebenen deines Seins, entscheidend jdeoch wie du beides erlebst, ist deine innere Haltung zu beidem.

(Constanze Yvonne Elisa´Marie Renz)


Dem modernen Menschen ist es gleichgültig in seinem Leben keine Freiheit zu finden,wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet,die ihn unterdrücken.

(Nicolás Gómez Dávila)



 

LOTUSHARMONY

steht für

Liebe, Lust & Leidenschaft

offenheit & Optimismus

tapferkeit &Tugend

unbegrenztheit & Ursprünglichkeit

stil& Stärke

harmonie & Herz

ausstrahlung & Ausgleich

romantik & Ruhe

mut & Macht

omnipotenz & Orgasmus

nähe & Natürlichkeit

ying & Yan


 

 



  Alles ensteht aus dem großen Nichts... 

Alles was Menschen wahrnehmen, sehen, und anfassen, läßt sich als Energie beschreiben. Energie selbst pulsiert in einer körnigen Struktur, winzige diskrete Einheiten (Quanten), die sich nur  nach den Gesetzen der Wahrscheinlichkeit richten. Niemand kann genau voraussagen, wann ein Teilchen mit welcher Geschwindigkeit an welchem Ort zeigen. Das Nichts ist  pulsierende Wahrscheinlichkeit. Ein gigantiches Potential aus dem alles Denkbare in jedem Augenblick erscheinen könnte.

 

Die SEELE ist ein pulsierendes Energiefeld und hat die Herzenswahrheit über unsere Funktion als inkarnierter Mensch gespeichert. Sie lässt zyklisch alle Informationen nach aussen treten, gibt Hinweise und bedient sich verschiedener Hilfsmitttel. Manche vermögen zu hören, zu fühlen und zu sehen doch manche verweigern sich.


 


Wir brauchen nichts zu lernen....

Wir kamen ins Leben um zu demonstrieren, was wir bereis wissen, und indem wir es demonstrieren, werden wir es ausarbeiten, und uns selbst durch unsere Erfahrungen neu erschaffen, so rechtfertigen wir das Leben und geben Ihm einen Sinn und heiligen es...

(Gespräche mit Gott...Neale Donald Walsch)


 Wir sind Bewusstsein

wir sind Liebe

wir sind Gott

wir sind Energie

Alles ist wahrscheinlich dasselbe, nur in verschiedenem Kontext, es ist der Stoff , die Essenz der fomlosen Substanz die sichtbar und in Form kommen kann, durch unsere Art zu denken, zu fühlen und zu handeln. 

 


Alte Programme MEETS neue Anforderungen 

Alles was uns heute als unübewindbares Problem in den Weg stellt, ist ein ungelöster Glaubenssatz und/oder Überzeugung aus der Vergangenheit. Viele dieser Vorstellungen und Überzeugungen, hatten in der Kindheit irgendwann einmal eine gewisse Bedeutung und auch Richtigkeit bzw. Gültigkeit, die jedoch ihre Aktualität in  der Gegenwart verloren hat.

Wenn sie ungelöst bleiben, bilden sie gleichermaßen den Nährboden, auf dem die Belastungen der Zukunft gedeihen. Somit produzieren wir unbewusst immer wieder Situationen, die unsere Überzeugungen bestätigen, und als unabänderliche Realität erscheinen lässt (Hamsterrad, wir drehen uns im Kreis). Diese einschränkenden Verhältnisse und Lebenssituationen sind dazu da, uns auf zugrundeliegende geistige Fehlhaltungen aufmerksam zu machen.

Sie zu erkennen und zu nutzen, ist  unsere Er-Lösung, denn

Wenn wir nutzen, wodurch wir gehen, dann haben wir verstanden

 

(Verfasser ist mir leider unbekannt) 

  

 


Das GutMensch Sein !

Die barmherzige Seele in der Rolle des Gut Mensch sein wollens ist und war nur was für Menschen, die Angst haben und hatten, Stellung in ihrem Leben zu beziehen. Für diese Menschen ist es immer einfacher an die eigene Güte zu glauben und daran festzuhalten und seine natürlichen Rechte zu ignorieren bzw. aufzugeben, als den anderen die Stirn zu bieten und für sich und seine Rechte einzustehen In Ihrer märtyrerischen Haltung wollen sie als "GutMensch" erscheinen. Sie versuchen und das müssen sie auch, dadurch das Leben der anderen zu bestimmen, um sich selbst und anderen ihren Wert unter Beweis zu stellen. Dafür erscheint es Ihnen sogar einfacher eine Beleidigung stillschweigend hinzunehmen, als den Mut und die VerANTWORTung aufzubringen sich jemand vermeintlich Stärkeren zu stellen

(abgeleitet von Paulo Coehlo´s Zitat)


Je mehr wir unser Leben reklemmentieren um  der Vorstellung eines Gut Mensch Seins gerecht zu werden, desto berechenbarer und kontrollierbarer für andere wird es, und desto mehr geht das Abenteuer der Lebendigkeit verloren, denn dieses Abenteuer ist zwar beherrschbar jedoch nicht kontrollierbar. Jeden Tag übermannt uns eine Flut von Informationen und Wissen. Wer jedoch glaubt, das wir einen Punkt erreicht haben,wo kognitive Abrüstung zugunsten intuitiver Entfaltung not tut, der findet bei uns , lotusharmony-lífedesígn genauso wie bei Oscar Wilde,wo dieses Zitat abgeleitet wurde, eine Oase von Anregungen zur Trendumkehrung (Rekonstruktion deiner Ursprünglichkeit)

(Constanze Yvonne Elisa´Marie &  Ralf Wilhelm Elias)